Die Inselgruppe der Lofoten besteht aus 80 Inseln, die zusammen über eine Landfläche von knapp 1200 Quadratkilometern verfügen. Insgesamt leben hier, 100 bis 300 Kilometer nördlich des Polarkreises, nur 24.000 Einwohner, die heute ihre Einkünfte aus dem Tourismus sowie dem Fischfang und der Fisch verarbeitenden Industrie erzielen. Die Lofoten sind bekannt für die herausragende Qualität von Stockfisch. Die ersten Bewohner der Lofoten vor 6.000 Jahren lebten von der Jagd und dem Fischfang. Zur Zeit der Wikinger errichteten diese auf den Lofoten mehrere Siedlungen und Höfe.

Norwegen Fjord
Wandern Lofoten Norwegen
Lofoten Norwegen

Nur wenige Fremde denken bei den Begriffen Norwegen und Polarkreis dabei an Höchsttemperaturen von bis zu 30 °C im Sommer. Zwar wurden auch bereits im Sommer auf den Lofoten Temperaturen um den Gefrierpunkt gemessen, jedoch profitieren die Lofoten vom Golfstrom, der für ein relativ mildes Klima sorgt. Im Sommer ist das Wetter mit angenehmen Temperaturen und geringen Niederschlägen ideal für ausgedehnte Entdeckungsreisen und Wanderungen auf den norwegischen Inseln.

Der Hauptort des Distrikts Lofoten in der Provinz Nordland ist Svolvær auf Austvågøya mit knapp 4.000 Einwohnern. Svolvær verfügt über einen kleinen Flughafen und ist auch über die Hurtigruten, eine Autofähre zur Europastraße 6 und Expressboote von und nach Bodø zu erreichen.

Camping Norwegen
Wandern Lofoten Norwegen

Die sagenhafte Landschaft und Natur auf den Lofoten bietet Outdoor Enthusiasten ideale Bedingungen und viel Abwechslung. Neben den reizvollen Landschaften mit hervorragenden Möglichkeiten zum Angeln lohnen sich die Besuche der teilweise entlegenen Fischerdörfer. Ein Abenteuer ganz besonderer Art versprechen die Walsafaris, die von den Lofoten aus angeboten werden.

Reine

Mit lediglich 300 Einwohnern ist das Fischerdorf Reine in der Gemeinde Moskenes eine der kleinsten Sehenswürdigkeiten auf den Lofoten. Das Dorf wurde Mitte des 18. Jahrhunderts gegründet und ziert heute die Motive zahlreicher Postkarten, Reiseführer und Broschüren über die Lofoten.

Reine Norwegen
Reinebringen

Besonders beliebt und zugleich sehenswert ist der Blick vom Berg Reinebringen auf das Dorf. Der 442 Meter hohe Berg kann bei trockener Witterung mit gutem Schuhwerk über einen unmarkierten und zum Teil steilen Pfad bis zum Gipfel erklommen werden. Oben angekommen ist der mühevolle Aufstieg schnell vergessen, denn zu atemberaubend ist der Blick auf die zahlreichen kleinen Inseln der Lofoten mit ihren Gipfeln, die den Kjerkfjord umgeben sowie auf den Reinevatnet mit seinem stahlblauen Wasser.

Reinebringen Norwegen

Ausgangspunkt der Wanderung auf den Hausberg von Reine ist ein kleiner Parkplatz, der sich direkt an der Abfahrt der Europastraße 10 nach Reine befindet. Vom Parkplatz aus in südlicher Richtung beginnt der schmale Pfad auf den Gipfel des Reinebringen, der glatt und teilweile schlammig beginnt und zunehmend steiler wird. Für den Weg auf den Gipfel ist mit einer Wegzeit von etwa 90 Minuten zu rechnen. Für den Abstieg sind Trekkingstöcke unbedingt zu empfehlen, um den eigenen Halt zu verbessern und zugleich seine Gelenke zu schonen.

Haukland Beach

Gerade im Sommer ist ein erfrischendes Bad, dazu noch in einer faszinierenden Landschaft, eine Wohltat. Auf den Lofoten sind einige der besten Strände Norwegens zu finden. Die weißen Sandstrände und das tiefblaue Wasser laden zum Verweilen ein.

Anders als an den Stränden in den Urlaubsorten am Mittelmeer finden Sie hier leere Strände, azurblaues Wasser und sind dabei umgeben von der spektakulären Natur der norwegischen Inselgruppe mit ihren zahlreichen Bergen und Fjorden.

Haukland Beach Norwegen

Einer der schönsten Strände und unweit von Leknes ist der Haukland Beach. Mit dem Auto in Richtung Vestvågøy braucht man nur 10 Autominuten, um einen den schönsten Strände Norwegens zu erreichen. Geparkt werden kann direkt am familienfreundlichen Strand.

Nach einem Tag mit Badespaß am Haukland Strand können Sie einen Spaziergang um den Berg nach Utakleiv machen oder über die alte Straße nach Skaret fahren und dort den Ausblick vom dortigen Hausberg Mannen genießen. Der Panoramablick über den Hauland Beach und die Inseln ist atemberaubend.

Wundersocks

MM Socks wurden vom Familienunternehmen Sport Mayrl in Südtirol entwickelt. Inmitten der Südtiroler Alpen, wo Einheimische und Outdoorspezialisten anzutreffen sind, haben wir rund 30 Jahre Forschung und Entwicklung in diesen Bereich investiert. Auf der Grundlage unserer Erfahrung sowie zahlreicher Tests und Erprobungen, haben wir diese Socken kreiert, die ihrem Namen wahrlich gerecht werden. - "Wundersocken". Unsere Kollektion

Comments
comments powered by Disqus
Weitere Abenteuer
Die schönsten Seen in Südtirol Südtirol hat einige der schönsten Seen in den Alpen. Unsere persönliche Favoritenliste.
Dolomiten, Südtirol Weltkulturerbe. Die Dolomiten zählen zu den spektakulärsten Gebirgslandschaften der Erde. 18 atemberaubende Berge ragen über 3,000 Meter hinaus.
Mohonk Mountain House, Ny Das Mohonk Mountain House in der New York’s Catskill Region.
Zur Übersicht